05.06.12 06:28 Uhr
 715
 

Aachen: 78-Jähriger als Drogenverkäufer entlarvt

Da staunte selbst die Polizei. In Aachen nahm sie einen 78-jährigen Mann fest, der Drogen verkauft hat.

Ordnungsamtsmitarbeiter hatten gesehen, wie der bislang nicht auffällig gewordene alte Herr Drogen verkauft hatte und verständigten die Polizei.

Die Polizei entdeckte Drogen und Bargeld im PKW des Seniors. In seiner Wohnung hatte der Mann einige Tausend Euro an Bargeld. Außerdem fanden die Beamten 17 Päckchen Heroin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Rentner, Aachen, Heroin, Drogendealer, Ordnungsamt
Quelle: www.ivz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen
Südafrika: Schwarzer bekommt bei Transplantation Penis von Weißem
Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2012 06:37 Uhr von burzelmann
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Zukunft: Je mehr alte Leute mit ihrer Rente nicht mehr auskommen werden, desto weniger wird die Polizei in Zukunft noch staunen.
Kommentar ansehen
05.06.2012 07:27 Uhr von iarutruk
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann die alten Leute schon verstehen, wenn sie versuchen ihre kleine Rente aufzustocken.Was ich dann aber doch nicht so gut finde, wenn sie zu groß in das Geschäft einsteigen. Wer oft verkauft, bewegt sich oft in der Szene. Damit wächst die Gefahr, dass man sie erwischt.
Kommentar ansehen
05.06.2012 07:49 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Heroin ist natürlich nix gut, aber gerade von Älteren Leuten kann man öfter mal das beste Material erhalten....die strecken auch weniger, als diese ganzen Kiddis, die meinen fett Kohle machen zu müssen und dann später angeschissen werden, weil sie Dreck verkaufen lol

So nebenbei...Leute verpfeifen ist normal Taboo, manche habens aber verdient ^^

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
05.06.2012 08:01 Uhr von Sonnflora
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Hört sich jetzt vielleicht asozial an, aber bei den Hungerlöhnen und Mini-Renten zur Zeit sehe ich solche Dinge wie Schwarzarbeit, Drogenverkauf, etc. immer mehr als Notwehr an.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Bundeswehr in Incirlik darf weiterhin nicht besucht werden
Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?