04.06.12 19:52 Uhr
 58
 

St. Petersburg: Russland und die EU nähern sich bei Gipfel nicht an

Auf dem EU-Russland-Gipfel im russischen St. Petersburg ist es zu keiner Einigung der EU mit Russlands Präsident Wladimir Putin gekommen. Was Syrien angeht blieb Putin hart. Die EU ihrerseits blieb in Sachen Visafreiheit für Russen innerhalb der EU hart.

"Wir können es versuchen und scheitern. Aber wir sollten nicht daran scheitern, es zu versuchen", so José Manuel Barroso. Man wolle die gemeinsamen Probleme lösen und Barroso ist überzeugt, dass man in der Partnerschaft mit Russland Erfolg hätte.

Zum Visumzwang sagte Putin: "Die Ängste vor einer Flut russischer Arbeitsmigranten scheinen mir sehr überzogen. Die kriminellen Elemente sind sowieso schon da - auch ohne Visum". Der Visumzwang treffe Menschen wie Journalisten oder Geschäftsleute.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Russland, Gipfel, Wladimir Putin, Einigung
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Wladimir Putin lässt Raketen testen
Wladimir Putin erklärt: Letzte russische Chemiewaffen wurden nun zerstört
Wladimir Putin warnt Donald Trump: Er falle auf Nordkorea herein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Wladimir Putin lässt Raketen testen
Wladimir Putin erklärt: Letzte russische Chemiewaffen wurden nun zerstört
Wladimir Putin warnt Donald Trump: Er falle auf Nordkorea herein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?