04.06.12 18:55 Uhr
 59
 

Jena: Ausstellung "World-Press-Photo 12" am heutigen Montag eröffnet

In der Goethegalerie in Jena eröffnete am heutigen Montag die Ausstellung "World-Press-Photo 12".

Zu sehen sind Fotos von 2011, wie etwa vom Arabischen Frühling, von der Atomkatastrophe in Japan oder das Attentat auf der norwegischen Insel Utoya. Die Ausstellung zeigt ebenfalls das eindrucksvolle Bild des spanischen Fotografen Samuel Aranda.

Es zeigt eine vermummte Frau, die einen jungen Mann im Arm hält und ihn tröstet. Mit diesem Bild schoss der Fotograf das "World Press Photo" des Jahres 2011. Es entstand bei Protesten im Jemen. Die Ausstellung ist bis 24. Juni zu besichtigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, World, Montag, Jena
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien an Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?