04.06.12 16:16 Uhr
 2.076
 

Würzburg: Iranische Asylbewerber nähen sich aus Protest Lippen zusammen

Die Iraner Mohammad Hassanzadeh Kalali und Arash Dosthossein wollen als politische Flüchtlinge anerkannt werden und griffen deshalb zu einer drastischen Maßnahme.

Die Asylbewerber nähten sich aus Protest ihre Lippen zusammen und traten in Hungerstreik. Dies sei ein gezielter und bewusster Kampf der beiden Männer, so die Erklärung.

Mit der Aktion wollen die Iraner zudem gegen die Asylbedingungen in Bayern demonstrieren. Sie wollen keine Gemeinschaftsunterbringungen mehr und keine Residenzpflicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Asylbewerber, Würzburg, Lippen
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2012 16:19 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+59 | -8
 
ANZEIGEN
Jaja "Sie wollen keine Gemeinschaftsunterbringungen mehr und keine Residenzpflicht."

Was wollen se denn? Staatrbürgerschaft für jeden der fragt?
Kommentar ansehen
04.06.2012 16:29 Uhr von Showtek
 
+25 | -8
 
ANZEIGEN
Einfach machen lassen!
Kommentar ansehen
04.06.2012 16:34 Uhr von SNnewsreader
 
+30 | -9
 
ANZEIGEN
Sollen lieber in ihrem Land helfen: anstatt hier nichts zu leisten und mir auf der Tasche zu liegen. Es gibt genug im Iran zu leisten. Dann geht doch dahin und ändert etwas, anstatt hier nur zu jammern.
Kommentar ansehen
04.06.2012 17:27 Uhr von Pommbaer84
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Ich würd einem von beiden gern mal auf den Fuß treten - mal gucken was passiert :-)

Wenn es ihnen in Bayern nicht gefällt - es gibt noch dutzende andere Länder in der EU.
Kommentar ansehen
04.06.2012 17:34 Uhr von Allmightyrandom
 
+5 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.06.2012 17:50 Uhr von architeutes
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Ein guter Start ins neue Leben. Gleich mal austesten wie weit man gehen kann ,und die
besten Bedingungen aushandeln.
Und ist dann alles in trockenen Tüchern , Familie nachholen
und auf einen Gottesstaat hinarbeiten.
Wer weiß schon warum sie in den Westen kommen ??
Ist ja nicht das Umfeld was ihnen zusagt .
Ich wäre Vorsichtiger wer mir ins Haus kommt.
Kommentar ansehen
04.06.2012 18:08 Uhr von Bruno2.0
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Ich: behaupte mal der Große teil der Asylbewerber in den letzten Jahren waren eher Wirtschaftsflüchtlinge...Ich würde mich freuen überhaupt zu leben wenn ich wirklich verfolgt wurde nur die Leute stellen immer Mehr Anforderungen dafür das man sie Retten soll...

Ironie on/
PS: Gebt denen doch allen eine Wohnung in zentraler Lage in München + 4000€ Monatlich das ist doch das Mindeste /Ironie off
Kommentar ansehen
04.06.2012 18:18 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Chorkin: Was soll´n die Schahada als Avatar?
Kommentar ansehen
04.06.2012 18:29 Uhr von shovel81
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Allmightyrandom: also bist du der meinung wenn man was gegen asylbewerber sagt die hier nur fordern ist man in deinen augen ein nazi.gehe doch mal in den iran beantrage asyl und stelle auch gleich forderungen, dann wirst du mal sehen das die asylbewerber hier bei uns leben wie gott in frankreich
Kommentar ansehen
04.06.2012 19:18 Uhr von Alh
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
was soll man dazu sagen?
Ganz geschickt so ein zugenähter Mund weil wir ihn dann nicht mehr nähren müssen?
Sofort in den Flieger und in den Iran mit denen.
Asylbewerber haben nichts zu fordern.
Richtige politische Flüchtlinge benehmen sich nicht so, denn solche sind froh am Leben zu sein, Essen und Unterkunft zu haben.
Nein, so nicht! Raus damit!
Selbstverständlich zieht die Nazikeule nicht mehr, vor ca. zehn Jahren wurde dieselbe überstrapaziert.
Desweiteren gehts mir hinten links vorbei. Der gesunde Menschenverstand sagt einem was richtig und was falsch ist. Und dieses Gebaren von diesen Kameltreibern ist eindeutig falsch!
Kommentar ansehen
04.06.2012 20:07 Uhr von cookies
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
wenn das Bild im Ausland wichtig für das Land ist: werden Fremde gebauchpinselt, die eigenen Leute haben das Nachsehen.

Wer sagt denn, dass wir denen alles in den Hintern schieben müssen?
Kommentar ansehen
04.06.2012 23:06 Uhr von bigX67
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.06.2012 09:56 Uhr von SNnewsreader
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Manche Kommentare sollte man sich sparen: ich betreue ehrenamtlich Asylanten und gebe Unterricht in Deutsch. Die wollen und die wollen auch arbeiten.n Sie sind dankbar und was ich da höre was die erlebt haben ....

Ich bin Christ und habe kein Problem mit anderen Religionen. Aber wenn mir ein Muslim sagt das seine Brüder seine Frau und Kinder getötet haben.... welchen Gott beten diese Idioten an?

Danke für das lesen
Kommentar ansehen
05.06.2012 19:10 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Snewsreader: Den selben wie du.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?