04.06.12 15:09 Uhr
 448
 

Lyon: Drei jüdische Jugendliche von einem Dutzend Unbekannter angegriffen

In Lyon sind drei jüdische Jugendliche in der Nähe der jüdischen Schule von Villeurbanne, einem Vorort Lyons, angegriffen worden.

Zwölf Angreifer schlugen auf die drei Opfer mit Eisenstangen und Hämmern ein. Ein Mädchen wurde am Nacken verletzt. Die anderen Jugendlichen erlitten Verletzungen an Kopf und Armen. Vor dem Angriff waren die drei Opfer üblen Beschimpfungen durch die Täter ausgesetzt gewesen.

Trotz des Einsatzes von zusätzlichen Einheiten konnten die Täter nicht ermittelt werden. Innenminister Manuel Valls nannte die Tat einen "vorsätzlichen Angriff auf unsere Republik, die jedem die freie Ausübung seiner Religion ermöglicht".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Jugendliche, Körperverletzung, Unbekannte, Juden, Lyon
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sechsjährige stirbt beinahe nachdem sie Liquid für E-Zigaretten trinkt
Miami: Schützen feuern in Menge bei "Martin Luther King Day"
Letzter, der Mond betrat: Astronaut Gene Cernan ist tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2012 15:32 Uhr von blabla.
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Zu zwölft mit Hammer und Eisenrohre auf Schulkinder. Manche Menschen werden immer besser... Macht weiter so -.-´
Kommentar ansehen
04.06.2012 18:08 Uhr von architeutes
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Belgien , Frankreich , Deutschland. Die Gewalt nimmt zu .Und wer immer noch wegsieht hat
dafür wohl Gründe.
@DarkCrow
Die Typen die uns terrorisieren , würden in einen strengen
Gottesstaat als erstes am Kran baumeln.
Und die Täter wie in diesen Fall sind da sehr viel gefährlicher,
das ganze hat einen Hintergrund .
Kommentar ansehen
04.06.2012 18:52 Uhr von pazzo2012
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
helden unserer zeit: immer weiter so *daumen hoch*

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Eilmeldungen zu NPD-Urteil: Verbotsantrag mit Verbot verwechselt
Nadja abd el Farrag sauer auf Peter Zwegat: Schuldenberatung half gar nichts
Weil am Rhein: Mit Haftbefehl Gesuchter stellt sich wegen frostiger Kälte Polizei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?