04.06.12 14:56 Uhr
 367
 

Samuel Koch will nicht, dass seine Freunde sein Buch lesen

Samuel Koch, der bei der TV-Show "Wetten, dass...?" Ende des Jahres 2010 einen schweren Unfall hatte und seitdem im Rollstuhl sitzt, hatte vor kurzem seine Biografie ("Zwei Leben") herausgegeben.

Seinen Freunden hat er allerdings mitgeteilt, dass sie das Buch besser nicht lesen sollen. Koch erklärte weiter, dass er mit seinen Freunden eine normale und persönliche Beziehung haben möchte, die nicht durch das Buch oder Fernsehauftritte beeinflusst werden soll.

Darüber hinaus führte Koch aus: "Ich bewundere alle Mitpatienten, die keinen Halt im Glauben hatten. Denn es ist mir ein Rätsel, wie ich es dort sonst verkraftet hätte". Er selbst ist gläubiger Christ.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Buch, Wetten dass..?, Biografie, Freunde, Samuel Koch
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2012 16:31 Uhr von tobe2006
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Koch erklärte weiter, dass er mit seinen Freunden eine normale und persönliche Beziehung haben möchte, die nicht durch das Buch oder Fernsehauftritte beeinflusst werden soll. "

hört sich ja grade so an als ob der im buch lügt?

ansonstne stimm ich roland zu 100% zu.


dieser herr koch hat von mir noch nie mitleid bekommen"
selbst schuld!! der wusste am aller besten worauf er sich einlässt und hats trotzdem gemacht. > nur für den ruhm & das geld. also pech.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?