04.06.12 13:14 Uhr
 341
 

Barbara Dex Award: Albanerin trug das hässlichste Outfit des ESC

Nach dem Eurovision Song Contest ist vor dem Eurovision Song Contest, denn auch hinterher werden noch Preise verliehen.

Seit 1993 "prämiert" der Barbara Dex Award das hässlichste Outfit des Gesangswettbewerb. Der Name geht auf die erste Preisträgerin zurück, die ein merkwürdiges Chiffonkleid trug.

Die "Ehrung" bekam dieses Mal die Albanerin Rona Nishliu, deren Kostum an eine Mischung aus "Addams Familiy" und Graf Zahl aus der "Sesamstraße" erinnere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Preis, Kleid, Outfit, Eurovision Song Contest, Kostüm, Albanien
Quelle: www.eurovision.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Portugal gewinnt den Eurovision Song Contest 2017
Russisches Staatsfernsehen überträgt diesjährigen Eurovision Song Contest nicht
Aborigine vertritt Australien beim Eurovision Song Contest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Portugal gewinnt den Eurovision Song Contest 2017
Russisches Staatsfernsehen überträgt diesjährigen Eurovision Song Contest nicht
Aborigine vertritt Australien beim Eurovision Song Contest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?