04.06.12 11:26 Uhr
 173
 

Auktionsrekord: 1,3 Millionen Euro für ein "Tim und Struppi"-Comic

Am vergangenen Wochenende wurde ein neuer Rekordpreis für Comics erzielt. "Tintin en Amerique" (Tim in Amerika) des belgischen Zeichners Hergé wurde bei einer Auktion für 1.338.509,20 Euro versteigert. Das Bild der Umschlagseite des Comics stammt vom belgischen Zeichner Hergé.

Das Bild zeigt Tim und Struppi am Lagerfeuer sitzend. Das Werk wurde bereits 2008 versteigert und erzielte damals schon den Rekordpreis von 765.000 Euro. Bisher standen zwei ganz andere Comics an der Spitze der teuersten Arbeiten. Zum einen ein Batman-Comic aus dem Jahr 1939.

Dieses erzielte bei einer Auktion in Amerika den damaligen Rekordpreis von 1.075.500 Dollar und ein Batman-Comic, welches ebenfalls damals versteigert wurde (rund 1 Million Dollar). Rare und gesuchte Comic-Ausgaben dienen in den letzten Jahren mehr und mehr der Spekulation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yiggi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rekord, Auktion, Comic, Batman, Heft, Tim und Struppi
Quelle: www.artinfo24.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2012 11:26 Uhr von yiggi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Tat häufen sich seit ca. 2 Jahren die Nachrichten zu immer neuen Auktionsrekorden bzgl.. seltener Comics. Da hat wohl eine Branche einen neuen Markt entdeckt, oder?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?