04.06.12 11:23 Uhr
 901
 

Riesenglück für Motorradfahrer Ian Hutchinson - Crash mit Möwe verläuft glimpflich

Beim Training für das legendäre "Isle of Man"-Rennen ist es beinahe zu einem Horrorunfall gekommen. Eine Möwe krachte in die 1.000-Kubikzentimeter-Maschine des Briten Ian Hutchinson, während dieser mit 270 km/h unterwegs war.

Ian Hutchinson konnte seine Maschine gerade noch unter Kontrolle bringen und fuhr an die Box. Die Frontpartie des Motorrads war kaputt. Die Möwe überlebte diesen Unfall.

"Das war wohl eine Kamikaze-Möwe", meinte Hutchinson leicht geschockt nach dem Zusammenprall.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fahrer, Rennen, Crash, Motorradfahrer, Zusammenprall, Möwe
Quelle: www.heute.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?