04.06.12 11:22 Uhr
 315
 

Wiesbaden: Vier schwer Verletzte nach Messerstecherei wegen Verkehrsunfall

In der Innenstadt von Wiesbaden kam es nach einem Verkehrsunfall zu heftigen Auseinandersetzungen.

Die türkischen Insassen der beiden beteiligten Fahrzeuge stritten zuerst verbal über die Schuldfrage. Im Laufe der Auseinandersetzung kam es dann zu Handgreiflichkeiten an denen mindestens sechs Personen beteiligt waren.

Schließlich kamen Messer zum Einsatz und es wurden vier Personen so schwer verletzt, dass sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden mussten. Es konnten zwei Messer sicher gestellt werden und zwei Personen wurden verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Festnahme, Verkehrsunfall, schwer, Messerstecherei, Türken
Quelle: www.ffh.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2012 11:52 Uhr von Alh
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Und: dann wird auch noch die Allgemeinheit mit den Krankenhauskosten belastet! Nicht zu fassen!
Wenn die sich gegenseitig meucheln wollen, bitte, sollen sie machen aber dann noch behandeln damit sie weiter ihr Unwesen treiben können? Nein.
Wer mit den Konsequenzen seines Handelns nicht leben kann muss eben daran sterben. Fertig.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?