04.06.12 08:58 Uhr
 205
 

Pornostar unter Mordverdacht - als Frau verkleidet in Paris untergetaucht?

Die Polizei hat laut Medienberichten das Handy des unter Mordverdacht (ShortNews berichtete) stehenden Pornostar Rocco Magnotta geortet.

Laut Zeitungsangaben wurde das Handy in Paris geortet und die Sicherheitskräfte hätten bereits am Wochenende mit der gezielten Suche begonnen.

Zeugen wollen den Mann in einer Bar beobachtet haben. Zudem könnte sich der mutmaßliche Mörder als Frau verkleidet haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Handy, Paris, Pornostar, Mordverdacht
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2012 10:20 Uhr von iarutruk
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wer schimpft jetzt noch, dass man Mobils orten kann? Ist doch eine feine Sache.
Kommentar ansehen
11.06.2012 05:50 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kenji betrachte das Mal so: hast du eine reine Weste, dann wirst du nicht ausspioniert. Die Behörden, die orten können, haben irgendwelche Gründe und Anforderrungen von maßgebenden Institutionen. Ich denke nicht, dass du dunkle Flecken auf deiner Weste hast. Also kann es dir auch egal sein, wenn man auf diese Art und Weise Kriminelle finden kann.

Refresh |<--