04.06.12 07:54 Uhr
 178
 

Killerkeim Typ KPC: Kritik an Leipziger Uni-Klinik

An der Leipziger Uni-Klinik sind laut Medienberichten Menschen an dem Keim Typ KPC gestorben (ShortNews berichtete). Nun wurden erste kritische Stimmen gegenüber den Hygiene-Zuständen an der Uni-Klinik laut.

Klaus-Dieter Zastrow von der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH): "Wenn man mit einem solchen Problem über zwei Jahre zu tun hat, hat man ein schlechtes Ausbruchsmanagement."

Nach Einschätzungen der DGKH infizieren sich ungefähr 800.000 Menschen im Jahr mit Krankenhauskeimen. Etwa 40.000 Menschen kommen dadurch ums Leben. Patienten sollten sich vor einem Krankenhausaufenthalt über die hygienischen Bedingungen in der Klinik informieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kritik, Klinik, Uni, Keim, Typ
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein
Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
"America´s Next Top Model"-Teilnehmerin wird in Schießerei schwer verletzt