03.06.12 21:01 Uhr
 774
 

Fußball/Borussia Dortmund: Deal mit Rafal Wolski wohl geplatzt

Der Wechsel von Rafal Wolski von Legia Warschau zum Deutschen Meister Borussia Dortmund schien bereits so gut wie sicher zu sein.

Doch nun scheint es so, dass der Wechsel des 19-Jährigen zu Borussia Dortmund doch nicht zustande kommt.

Legia Warschau will sechs Millionen Euro Ablöse für Rafal Wolski haben. Borussia Dortmund ist aber nur gewillt, 4,5 Millionen auszugeben. Die beiden Berater des Polen haben bestätigt, dass der Wechsel nicht zustande kommt.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Wechsel, Borussia Dortmund, Deal
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2012 02:31 Uhr von TrancemasterB
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Berater. Wenn ich das Wort schon wieder lese. Dann eben nicht. In 2 Jahren hätte man sich eh wieder mit den "Beratern" rumärgern müssen.
Kommentar ansehen
04.06.2012 03:46 Uhr von fallobst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ trancemaster: häh? und was genau haben die berater eines spielers mit den ablöse-verhandlungen der beiden vereine zu tun? es ging doch nicht um das gehalt des spielers, sondern um die entscheidung seines bisherigen clubs. nur, weil die die information verifiziert haben, heißt das nicht, dass sie darauf irgendeinen einfluss haben. auch bei fussball-news sollte man das gehirn einschalten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?