03.06.12 20:12 Uhr
 862
 

Berlin: Betrunkene Passagiere liefern sich Schlägerei auf Ausflugsdampfer

Zu einer Massenkeilerei kam es in der Nacht vom Samstag auf den Sonntag auf einem Ausflugsdampfer. Das Schiff war gerade im Begriff, nahe der Friederikestraße anzulegen, als die Schlägerei zwischen etwa 80 Personen ausartete.

Ein Mann wurde durch ein Fenster hindurch ins Wasser gestoßen. Zum Glück konnten zufällig vor Ort anwesende DLRG-Mitglieder den Über-Bord-Gegangenen retten.

Es kam zu mehreren Anzeigen wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung. Ein 21-Jähriger wurde wegen volksverhetzender Äußerungen festgenommen. Ein Atemtest ergab bei ihm einen Alkoholspiegel von 2,13 Promille.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Schlägerei, Betrunkene, Dampfer
Quelle: www.berliner-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2012 23:27 Uhr von sooma
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Eher klingts wie der verspätete Vatertags-Ausflug des Spandauer Gartenvereins "Schwarzrotgold". ^^
Kommentar ansehen
04.06.2012 01:05 Uhr von AOC
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
pffff: so etwas nennt man Integration, scheinen viele von euch noch nie gehört zu haben;)
Kommentar ansehen
04.06.2012 01:10 Uhr von ShyOne
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
überlese ich in der: quelle was oder wie kommt ihr darauf das es ausländer waren die den kampf ausgeübt haben?
Kommentar ansehen
04.06.2012 08:36 Uhr von iarutruk
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn es nach mir ginge, würde kein Kommentar zugelassen werden, der einen Bezug des Vorfalles mit Migranten oder Einwanderer herstellt, wenn dies nicht eindeutig aus der News oder Quelle hervorgeht. Hier wird kein Wort über die Herkunft der Schläger verloren. Deswegen wären hier nur 2 Kommentare zu lesen.
Kommentar ansehen
04.06.2012 11:05 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Chorkrin Nein! Dazu sagt man Diskriminierung oder Volksverhetzung. Immer in dieselbe Richtung zu spekulieren, wenn es um kriminelle Vorfälle geht, baut Hass auf. Ich glaube, dass diesen Hass niemand möchte. Und deshalb vertrete ich die Meinung zugunsten der Migranten und Einwanderern. Wer nimmt denn einen Kommentar zurück und entschuldigt ich, wenn es ich im Nachhinein herausstellt, dass es ein Deutscher war? Keiner!!!
Kommentar ansehen
04.06.2012 12:04 Uhr von CroNeo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ShyOne: Nein, keine Ausländer, sondern Deutsche! Zitat Quelle:

"Ein 21 Jahre alter Mann sei wegen volksverhetzender Beschimpfungen vorübergehend festgenommen worden."
Kommentar ansehen
04.06.2012 12:18 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@>Chorkrin ---: --- Gott sei Dank, dass man sich eine eigene Meinung bilden kann. Ob nun deine die Richtige oder die Meinige ist, sei dahingetellt.

@CroNeo .... es stellt sich hier die Frage gegen welches Land hier gehetzt wurde, oder nicht?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?