03.06.12 19:12 Uhr
 1.706
 

General Motors will Pensionsverpflichtungen von 25,4 Milliarden Dollar loswerden

General Motors (GM), der Mutterkonzern von Opel, war Ende des vergangenen Jahres mit Pensionsverpflichtungen in Höhe von 25,4 Milliarden US-Dollar belastet.

GM will diese Verpflichtungen jetzt loswerden und bietet daher den 42.000 Rentnern Pauschalzahlungen an. So will sich der Autohersteller von Verpflichtungen in Höhe von rund 26 Milliarden US-Dollar trennen.

"Diese Maßnahmen sind ein großer Schritt zu unserem Ziel, unser Pensionssystem von Risiken zu entlasten", so GM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Milliarden, General Motors, Pension
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

General Motors stoppt Produktion in Venezuela
USA: General Motors entlässt Tausende Mitarbeiter
General Motors will Corvette als Elektroauto vermarkten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2012 22:55 Uhr von blz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Solange: das freiwillig ist, total ok. Manch ein Rentner kann sich dann mit der einmal Zahlung ein Traum erfüllen, wenn er nebenher (durch private Vorsorge o.ä.) abgesichert ist.
Für den Rest ändert sich ja nichts.

Irgendwie kommen mir die Zahlen aber komisch vor. Bei 25,4Mrd und 42t Bezieher sind das im Schnitt 604t$. Ein bisschen viel, oder?

[ nachträglich editiert von blz ]
Kommentar ansehen
04.06.2012 02:42 Uhr von Speckter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
viel?? naja ich arbeite seit 20 jahren in einem automobil firma würde demnach ca. 500 euro betriebsrente kriegen.


aber seit neuestem gibt das nicht mehr für neu angestellte
Kommentar ansehen
04.06.2012 11:22 Uhr von Danielsun87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
un weitere kosten also da würden auch alle kosten für die buchungen und für das ganze umsezten noch hohe personalkosten entstehen..

sagen wir es mal so, 42.000 rentnern, da bräuchte man schon so 100-150 angestellte um das ganze auch wieder abwickeln zu können..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

General Motors stoppt Produktion in Venezuela
USA: General Motors entlässt Tausende Mitarbeiter
General Motors will Corvette als Elektroauto vermarkten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?