03.06.12 18:52 Uhr
 171
 

Opel: Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler will Klarheit von General Motors

Philipp Rösler, seines Zeichens Bundeswirtschaftsminister, verlangt von General Motors Klarheit darüber, wie es mit Opel weiter geht.

In einem Gespräch mit dem "Spiegel" erklärte Rösler: "Bislang hat GM nicht mit offenen Karten gespielt. Das unwürdige Schauspiel muss endlich aufhören."

Rösler plant im Rahmen seiner USA-Reise Mitte diesen Monats mit einem Vorstandsmitglied von GM zu sprechen. Allerdings gab es bisher noch keine Reaktion auf eine Terminanfrage des Bundeswirtschaftsminister.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Opel, General Motors, Philipp Rösler, Klarheit, Bundeswirtschaftsminister
Quelle: www.ruhrnachrichten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2012 20:39 Uhr von xjv8
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wird gerade darauf warten mit unserem Wirtschaftskasper zu reden.
Kommentar ansehen
03.06.2012 22:47 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der im eigenen Land schon nicht für Voll genommen wird, was will der dann in den USA ausrichten...

Gibt wahrscheinlich noch keine Antwort auf seine Terminanfrage, da die sich immer noch auf dem Boden kugeln, vor Lachen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?