03.06.12 17:34 Uhr
 694
 

Syrien: TV-Journalist wird vor der Kamera von Regimegegner mit Schuh verprügelt

Am Samstagabend kam es in der syrischen Stadt Aleppo zu einem kuriosen Vorfall. Ein TV-Journalist des syrischen Staatsfernsehens begab sich auf die Straße und sagte, dass die arabischen Nachrichtensender schlecht über die Syrien-Krise berichten würden.

Daraufhin lief ein junger Regimegegner auf den Journalisten zu und schlug diesen zweimal mit einem Schuh. Der Angreifer sagte dabei: "Die syrischen Medien lügen." So schnell der Angreifer auftauchte, so schnell war er wieder verschwunden. Er bekam vom Journalisten einige Flüche hinterher gerufen.

Die arabischen Außenminister hatten nur wenige Stunden zuvor beschlossen, dass das syrische Staatsfernsehen nicht mehr über die Satelliten Arabsat und Nilesat ausgestrahlt werden darf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Margez
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: TV, Syrien, Kamera, Journalist, Schuh, Regimegegner
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"
Indischer Politiker schlägt auf Flug mit Sandale auf Steward ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2012 17:34 Uhr von Margez
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das Video zu diesem Vorfall gibt es in der Quelle oder direkt bei youtube.de: http://www.youtube.com/...

EDIT:
Danke an die Newschecker für die Einbindung des Videos!

[ nachträglich editiert von Margez ]
Kommentar ansehen
03.06.2012 17:55 Uhr von usambara
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
er jetzt noch lebt? Der Geheimdienst wird ihn jagen
http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
03.06.2012 18:44 Uhr von rockzzz
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ahja: Und dann heulen die Eltern weil das dumme Kind tot auf dem Boden liegt.
Kommentar ansehen
03.06.2012 22:31 Uhr von roger18
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sehr dumm: sowas in Syrien zu tun, ich glaub nicht das er nach dieser Aktion noch frei rumläuft.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?