03.06.12 15:52 Uhr
 2.044
 

Viele Senioren in Deutschlands Pflegeheimen haben ein Suchtproblem

In den Pflegeheimen Deutschlands ist die Sucht nach Alkohol oder Medikamenten weit verbreitet. Insgesamt seien vier von fünf stationär oder ambulant behandelte Menschen mit einem Suchtproblem konfrontiert, so das Bundesgesundheitsministerium auch eine kleine Anfrage der SPD am vergangenen Freitag.

"Nach Einschätzung der Pflegenden sind im Mittel sieben Prozent der Klientinnen und Klienten in den stationären Pflegeeinrichtungen medikamentenabhängig", so das Ministerium weiter. Ein bis zwei Millionen ältere Menschen würden Medikamente in einem problematischen Rahmen gebrauchen.

Die SPD-Suchtexpertin Angelika Graf sagte, dass man schauen müsse, wie weit Menschen in Pflegeheimen ruhig gestellt würden. Auch die Hausärzte würden vielen älteren Patienten Arzneimittel verschreiben, die eher ungeeignet seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alkohol, Sucht, Senioren, Pflegeheim, Gesundheitsministerium
Quelle: da.feedsportal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelbfieber-Ausbruch in Brasilien - Dutzende Tote
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem