03.06.12 14:00 Uhr
 1.404
 

Krefeld: Ein Pferd schlug aus und verletzte einen 15-Jährigen tödlich

Am gestrigen Samstag kam es bei einer Reitveranstaltung in Krefeld zu einem Unfall, bei dem ein 15-Jähriger sein Leben verlor.

Nach Angaben der Polizei war der Jugendliche mit einem Pferd auf dem Weg zum Abreiteplatz. Das nervöse Tier schlug plötzlich nach hinten aus und traf den 15-Jährigen. Dieser wurde durch die Luft katapultiert und schwer verletzt.

Auf dem Weg in eine Klinik verstarb der Junge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Todesfall, Pferd, Krefeld
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2012 16:24 Uhr von matoro
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.06.2012 18:46 Uhr von RUPI
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die armen, armen Eltern. In deren Haut möchte ich jetzt nicht stecken. Ganz schlimm!
Kommentar ansehen
03.06.2012 22:56 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vorposter: Wenn ein Pferd mit den Hinterbeinen ausschlägt, kann es Problemlos jemanden treffen, der nebenher geht. Alles bereits gesehen. In der Quelle steht auch, dass es dabei noch bockte. Es kann also durchaus mit allen Vieren hochgegangen sein und beim anschliessenden austreten den Jungen getroffen haben.

Ich frage mich eher, wo die Person war, der das Pferd gehört. Wenn ich sehe, dass ein Tier offensichtlich sehr nervös ist, gebe ich es nämlich eher nicht einem 15jährigen in die Hand.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG
Hugh Jackman und Patrick Stewart verlassen die X-Men
Kierspe: Polizei stoppt Jugendliche mit selbstgebauten Fahrzeug


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?