02.06.12 20:44 Uhr
 284
 

Zwei Gesichter: Gemälde von Man Ray erzielt in Paris 2,4 Millionen Euro

Das Auktionshaus Sotheby´s in Paris hat vor wenigen Tagen das Gemälde "Image à deux faces" (Two-Faced Image) des Künstlers Man Ray versteigert.

Es erzielte dabei einen Auktionswert von 2,4 Millionen Euro. Es ist damit die höchste Summe, die jemals für ein Werk des Malers und Fotografen ausgegeben wurde.

Der Käufer ist ein namentlich nicht genannter Privatsammler aus den USA.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Paris, Auktion, Gemälde, Sotheby´s
Quelle: www.monopol-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?