02.06.12 17:08 Uhr
 429
 

Forscher entdecken in Kindermumie aus dem 16. Jahrhundert den Hepatitis-B-Erreger

Die Virusinfektion Hepatitis B ist auf der Welt weit verbreitet. Rund ein Drittel der Erdbevölkerung war schon einmal damit infiziert und trägt entsprechende Antikörper in sich.

Doch die Krankheit ist kein Problem der Neuzeit. Schon vor vielen hundert Jahren kämpften die Menschen dagegen. Das ergab jetzt die genaue Untersuchung einer koreanischen Kindermumie, die etwa auf das 16. Jahrhundert datiert wurde.

Es gelang den Forschern, das gesamte Genom des Erregers zu entschlüsseln. Dann glichen sie die Ergebnisse dessen mit der DNA heutiger Hepatitis-B-Erreger ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Jahrhundert, Erreger, Hepatitis, Hepatitis B
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?