02.06.12 16:00 Uhr
 125
 

Fußball/Italien: Ermittlungen gegen Nationaltorwart Gianluigi Buffon

Kurz vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft in der Ukraine und in Polen wird der Skandal um die italienische Nationalmannschaft größer. Im Zuge der Ermittlungen wegen Wett- und Manipulationsvorgängen im italienischen Fußball wird nun auch gegen Nationalwortwart Gianluigi Buffon ermittelt.

Buffon soll in Wettbüros in Parma, die durchsucht worden sind, mehrere Schecks im Wert von gemeinsam 1,5 Millionen Euro eingereicht haben. Der nationale Fußballverband untersagt es jedoch Spielern, an jeglichen Wetten teilzunehmen.

"Ich bin verbittert, gegen mich sind formell keine Vorwürfe erhoben worden. Meine Ausgaben sind meine Angelegenheit", so der 34-Jährige Torhüter. Seine Bankkonten seien transparent und er habe keine illegalen Wetten durchgeführt, so Buffon weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Italien, EM, Wettbüro, Gianluigi Buffon
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2012 16:00 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bleibt abzuwarten, wer da wie in dem Skandal verwickelt ist. Die Suche nach den Hintermännern soll bei der vielen Presse über die italienische Nationalmannschaft aber mal schön nicht vergessen werden bitte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?