02.06.12 13:32 Uhr
 912
 

Neue Stromtrassen: Bevölkerung hat Angst vor mehr Leukämie und Alzheimer

Im Rahmen der Energiewende in Deutschland müssen neue Stromtrassen erstellt werden. 3.800 Kilometer neue Hochspannungsleitungen werden benötigt.

Doch die davon betroffene Bevölkerung hat allerdings die Befürchtung, dass die Stromtrassen sich auf ihre Gesundheit auswirken. Sie sorgt sich, dass es zu mehr Leukämie- und mehr Alzheimer-Erkrankungen kommen könnte. Bürgerinitiativen machen Front gegen die Hochspannungsleitungen.

Es gibt jedoch keine wirkliche wissenschaftliche Grundlage für diese Befürchtungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Angst, Strom, Bevölkerung, Alzheimer, Leukämie
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2012 13:43 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Hochspannungsleitungen: erzeugen einfach nur ein Magnetfeld. Und da unterhalb diese Leitungen keiner Wohnt wird es auch niemanden treffen.

Und selbst wenn, ein Magnetfeld hat keine große Auswirkung auf den Körper.

Da sollten die sich lieber über die Strahlung aus Atomkraft sorgen machen.
Kommentar ansehen
02.06.2012 14:09 Uhr von Borey
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Ein großes Problem unserer heutigen Gesellschaft.

Jeder will alles haben, dafür "geben" will er aber nichts.

Alle wollen Fleisch ohne Ende, aber keine leidenden Tiere.
Alle wollen "gesunden Strom", aber die Leitungen dafür nicht.

Es wird sich zu jedem vorhaben immer eine Gruppe finden, die dagegen ist.

Das bremst aus und wirkt sich eher negativ als positiv auf unsere Gesellschaft aus.
Kommentar ansehen
02.06.2012 14:20 Uhr von Artim
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Unterirdische Kabel: wäen auf Dauer wirtschaftlicher. Leider scheut man die hohen Verlegekosten und gibt das Geld lieber seinem Vorstand.
Kommentar ansehen
02.06.2012 14:29 Uhr von Ingenieur_Bay
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
E- und B-Feld: Naja, sie umgibt ein elektrisches und ein magnetisches Feld. Beides ist jedoch für den Menschen ehr ungefährlich, da aufgrund der niedrigen Frequenz (50Hz in Deutschland) keine Ionisierende Wirkung auf den Menschen zu erwarten ist.
Ferner nimmt beides mit 1/r² ab - (doppelte Entfernung - nurnoch 1/4 des Feldes).

Irgendwelche Esotheriker werden sich immer daran stören, die sollen sich einfach einen Salzstein kaufen und an seine schützende Wirkung glauben.

Borey´s Aussage bringts IMHO genau auf den Punkt!
Kommentar ansehen
02.06.2012 14:50 Uhr von quade34
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
auch ohne Strom hat: die Dummheit schon viele Leute erfasst.
Kommentar ansehen
02.06.2012 15:03 Uhr von AdiSimpson
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die können sich: doch schutzkappen aus alufolie bauen.
Kommentar ansehen
02.06.2012 15:09 Uhr von gmaster
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.06.2012 18:46 Uhr von F. I. Mad Axle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Alzheimer durch Wechselfelder? Alzheimer wird immer häufiger, weil in vielen bakterientötenden Deos und auch auf leicht streufähigem Salz (damit es nicht verklumpt) Alupartikel enthalten sind.

http://www.wahrheitssuche.org/...

Ferner kann Glutamat (auch in diversem Fastfood enthalten) bei Menschen mit Demenz dafür sorgen, dass "Störsignale" nicht mehr von richtigen unterschieden werden kann.

http://www.alzheimerinfo.de/...

Informieren ist so einfach, aber irgendwie will das keiner :-(. Ein deprimierendes Land
Kommentar ansehen
02.06.2012 19:13 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Adi Simpson: Alufolie dürfte wirklich schützen :)
Wäre ne Idee, damit zumindest das Schlafzimmer einzukleiden, natürlich Unterputz
Kommentar ansehen
02.06.2012 19:36 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@F. I. Mad Axle: Nach dieser super Quelle glaube ich dir sofort. Hat mein Schutzengel auch gerade bestätigt.


b2t

Ich mag ja Leute die von der Anti Atomdemo zur Anti Stromtrassen oder Anti Wasserspeicherdemo rennen.
Kommentar ansehen
02.06.2012 22:36 Uhr von WinnieW
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Natürlich sind die direkten Auswirkungen von: durch Hochspannungsleitungen erzeugten elektr. und magn. Felder auf den menschl. Körper gering bis gar nicht vorhanden.

Was allerdings bekannt ist ist dass bedingt durch die hohen Spannungen die Luft in der Umgebung ionisiert wird und dadurch neue chem. gasförmige Verbindungen entstehen, z.B. Ozon u. weitere chem. Verbindungen.

Diese verteilen sich in der Umgebung um die Hochspannungsmasten und können von den Anwohnern in der Nähe eingeatmet werden.

Ozon ist z.B. sehr reaktiv und kann über längere Einwirkungszeit zu Schäden an Körperzellen führen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?