02.06.12 12:38 Uhr
 249
 

Bonn: Messerattacke mit einem Toten - Es war ein Familienstreit (Update)

Der blutigen Messerattacke auf einem Bahnsteig in Köln, bei der ein junger Mann von einem Unbekannten niedergestochen wurde (ShortNews berichtete) und kurz darauf verstarb, ging offenbar ein Familienstreit voraus.

So kam jetzt heraus, dass der 26-jährige Kemal S. von seinem eigenen Schwager, dem 21 Jahre alten Murat T. niedergestochen wurde. Offenbar hatte das Opfer seine Frau, die Schwester des Täters, misshandelt.

Angeblich habe die Frau auch mehrere Blutergüsse gehabt. Daraufhin ist ihr 21 Jahre alter Bruder vollkommen ausgerastet und begab sich auf die Suche nach seinem Schwager. Diesen fand er auf dem Bahnsteig und aus einem anfänglichen Streit entwickelte sich die Messerattacke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Streit, Bonn, Misshandlung, Messerattacke, Schwager
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Amri: Aus für Fussilet-Moschee in Berlin
Ohio: Achtjähriger fast an Heroin-Überdosis erstickt - Eltern verhaftet
Trotz Autopsie ist Todesursache von Kim Jong Uns Halbbruder unklar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2012 13:07 Uhr von architeutes
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ja eine gebrochene Nase hätte gereicht .