02.06.12 11:25 Uhr
 200
 

Leichenteile in Kanada: Kontakte des Killers zum Ku-Klux-Klan vermutet

Nachdem Anfang der Woche der Fund mehrerer Leichenteile in Montreal und Ottawa (Kanada) für Aufmerksamkeit sorgte, sind nun weitere Details zum Fall bekannt geworden. Gesucht wird nach wie vor der 29-jährige Porno-Darsteller Luka R. Magnotta. Dieser soll sich mittlerweile nach Europa abgesetzt haben.

So soll Don Black, eine ehemalige Führungsfigur der rechtsextremen Vereinigung Ku-Klux-Klan, Magnotta bei migrationsfeindlichen Videos unterstützt haben, die auf der Website "stormfront.org" veröffentlicht wurden. Über das Opfer wurde inzwischen bekannt, dass es asiatischer Herkunft ist.

Andere Stimmen schließen nicht aus, dass Magnotta eine intime Beziehung zu dem 32-jährigen Chinesen unterhalten hat. Auch eine Rückkehr des mutmaßlichen Mörders nach Kanada können die Ermittler nicht ausschließen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Kanada, Mörder, Ermittlung, Leichenteil, Ku-Klux-Klan
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2012 11:27 Uhr von iarutruk
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der nach Kanada zurückkehrt, dann bitte nur scheibchenweise.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?