01.06.12 23:18 Uhr
 295
 

Dortmund: Feuer während Familienfeier in Moschee ausgebrochen

In Dortmund-Derne war es während einer türkischen Familienfeier in einer Moschee zu einem Feuer gekommen. Dieses entstand, als während der Essenszubereitung ein Holzdach Feuer fing.

Drei Männer, die versuchten, den Brand eigenständig zu löschen, wurden dabei verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Noch dazu wurden zwei schwangere Frauen aufgrund von Kreislaufproblemen noch am Unglücksort behandelt.

Die angerückte Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Da ein absichtliches Verschulden sowie ein fremdenfeindlicher Hintergrund nach Zeugenaussagen ausgeschlossen wurde, wird als Ursache ein technischer Defekt vermutet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Anima_Amissa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Dortmund, Moschee, Feier
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2012 01:00 Uhr von Jolly.Roger
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
Wie kann man so einfach einen fremdenfeindlichen Hintergrund ausschließen?

Der türkische Botschafter sollte hier umgehend eine unvoreingenommene Aufklärung fordern.

*hust*

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
02.06.2012 04:32 Uhr von iarutruk
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.06.2012 08:00 Uhr von iarutruk
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel Schätzungen von linken oder rechten Medien sind genauso wertvoll wie ein gelassener Furz von mir.

Eine aussagekräftige und glaubwürdige Statistik sollte so "http://www.polizei.berlin.de" aussehen und von einer kompetenten Einrichtung erstellt werden.

7.500 Morde ab der Wiedervereinigung begangen von Migranten oder Einwanderer, das wären im Schnitt von 0,91 Morde und 373 Gewalttaten täglich. Im Gegensatz dazu würden durch Deutsche alle 53 Tage ein Migrant getötet.

Wer sich so verarschen lässt und diesen Mist auch noch weiterverbreitet, sollte sich mal mit Psychologen oder Psychiatern unterhalten.
Kommentar ansehen
02.06.2012 09:53 Uhr von architeutes
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@iarutruk: "..ein fremdenfeindlicher Hintergrund nach zeugenaussage
ausgeschlossen"...
Warum wird immer sofort nach einen Täter mit deutschen
Hintergrund gesucht ??
Ich erinnere mich noch an den Hausbrannt wo Angehörige von
türkischen Familien umgekommen sind (ich weiss leider nicht
mehr wo das war ) da hiess es auch sofort das es ein
Anschlag war. Da sind Feuerwehrleute verprügelt worden ,und
die türkische Regierung hat sich eingemischt.Und am Ende
waren es die kleinen Kinder aus dem Haus die mit Feuer
gespielt haben.
Kommentar ansehen
02.06.2012 12:43 Uhr von Faceried
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@architeutes: "Warum wird immer sofort nach einen Täter mit deutschen
Hintergrund gesucht ??"

Wo steht dass sofort danach gesucht wurde? Bildest dir wieder was ein.

Die Polizei hat die Zeugen befragt und konnte damit einen fremdenfeindlichen Hintergrund ausschließen. Keiner der Zeugen hat wohl gesagt "Das waren Nazis."

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?