01.06.12 23:10 Uhr
 1.044
 

Die Piratenpartei: Zwei von drei Pressesprechern geben auf

Auf Bundesebene haben jetzt zwei von drei Pressesprecher der Piratenpartei ihren Job hingeschmissen.

Zunächst gab Christopher Lang seinen Rücktritt bekannt, danach trat auch sein Stellvertreter Aleks Lessmann zurück.

"Ich kann nicht mehr, bin für den Moment müde, ausgepowert und erschöpft! Wir brauchen mehr bezahltes und im selben Zuge fachlich qualifiziertes Personal, um die stetig steigenden Anforderungen abzudecken", ist in einem Rücktrittsbrief zu lesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rücktritt, Partei, Piraten, Pressesprecher
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
China hat angeblich ein Dutzend CIA-Informanten umgebracht
Israel-Besuch: Donald Trump als erster amtierender US-Präsident an Klagemauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2012 08:52 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Politik ehrenamtlich so nebenher zum Job, funktioniert offenschtlich nicht.
Erst wird Politik zum Spass als Hobby betrieben - dann wird es Ernst - und dann wird aufgegeben.
Erschreckend ist, dass sich so viele Piraten gegen eine "Professionalität" sträuben.
Kommentar ansehen
02.06.2012 10:24 Uhr von blz
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht: Ich kann deine Minusse nicht verstehen und gebe dir recht. z.b. Ein Parteivorsitzender kann in meinen Augen nicht ehrenamtlich agieren und trotzdem das ganze Herzblut und die volle Arbeitskraft einbringen. Das muss er schon bei seinem 8 Stunden Arbeitstag.

Die Piraten haben interessante Ideen und ich hoffe, dass sie sich etablieren können und effektiv politik machen können.

[ nachträglich editiert von blz ]
Kommentar ansehen
06.06.2012 20:52 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
LOL- "bezahltes Personal" Filmemacher, Musiker und Buchautoren und andere Urheber sollen ihren Kram ja auch für lau machen - aber die Piraten wollen Kohle sehen, oder was??? Was für eine lächerliche Doppelmoral!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?