01.06.12 19:22 Uhr
 138
 

Nach Massaker in Al-Hula: UNO-Menschenrechtsrat verurteilt Gewalt in Syrien

Vor rund sieben Tag kam es in der syrischen Stadt Al-Hula zu einem Massaker, bei dem über 100 Menschen ihr Leben verloren (ShortNews berichtete).

Jetzt hat der UN-Menschenrechtsrat die Regierung von Syrien für diese Gewalttat verurteilt. Die Abstimmung endete 41:3. Es gab zwei Enthaltungen (Uganda und Ecuador). Die Philippinen nahmen an der Abstimmung nicht teil.

Syrien hatte zuvor erklärt, dass das Massaker von "Terroristen" verübt worden wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, Gewalt, UNO, Massaker, Menschenrecht, Verurteilung
Quelle: www.ahlener-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweden verlangt offizielle Erklärung von Donald Trump zu angeblichem Vorfall
Türkei: Armee ersetzt deutsches Sturmgewehr G-3 durch das türkische MPT-76
Donald Trump soll ohne die ukrainische Regierung an einem Friedensplan arbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2012 19:27 Uhr von kingoftf
 
+3 | -3