01.06.12 19:14 Uhr
 297
 

Fußballfan lässt sich von der Sonne BVB-Schriftzug auf den Rücken brennen

Ein ganz großer Fan von Borussia Dortmund muss wohl Jens Lottmann aus Großheide sein. Dieser ließ sich von der Sonne ein BVB-Schriftzug auf den Rücken brennen.

Nach eigenen Angaben ließ sich der 24-Jährige von einem Kumpel mit Sonnenmilch "BVB" auf den Rücken schreiben.

Dann legte er sich eine halbe Stunde in die pralle Sonne, und fertig war der BVB-Schriftzug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Borussia Dortmund, Sonne, Rücken, Fußballfan, Schriftzug
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Borussia Dortmund: Kinder sollen auf die Südtribüne
Fußball/Borussia Dortmund: DFB-Strafe - Südtribüne wird gesperrt, kein Einspruch
"The only wall we believe in": Borussia Dortmund positioniert sich gegen Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2012 19:46 Uhr von Katerle
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@BastiB: man hat sich auch mal so schnell einen sonnenbrand eingehandelt
wo ist also das problem, dass es absichtlich herbei geführt worden ist ?
;)

dem hautkrebs wäre es am ende eh wurscht *gg*
Kommentar ansehen
01.06.2012 20:23 Uhr von Katerle
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@BastiB: so sindse halt die fanatischen fans
auffallen um jeden preis egal was es koste
*gg*

p.s. die haut merkt sich alles......war auch so mein gedanke
ganz davon abzusehen, dass derjenige ne weile auf dem bauch schlafen muss - da musser aber durch
Kommentar ansehen
02.06.2012 06:02 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur hat der Fan Pech, wenn es 2 Wochen lang regnet und er immer mit Hemd oder Shirt rumlaufen muss. Dann ist es eh wieder vorbei, da sich die Haut geschält hat.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Borussia Dortmund: Kinder sollen auf die Südtribüne
Fußball/Borussia Dortmund: DFB-Strafe - Südtribüne wird gesperrt, kein Einspruch
"The only wall we believe in": Borussia Dortmund positioniert sich gegen Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?