01.06.12 19:05 Uhr
 130
 

Irland: Deutliches Votum für den EU-Fiskalpakt

Die Bevölkerung von Irland hat mit deutlicher Mehrheit für den europäischen Fiskalpakt gestimmt. 60,3 Prozent der Iren stimmten, laut dem amtlichen Endergebnis, für den Beitritt zum EU-Fiskalpakt.

"Europa kann jetzt seine Regeln zur guten Haushaltsführung einführen", so die irische Regierung.

Ganz Europa hatte diese Abstimmung beobachtet. Irland war das einzige Land, in dem die Bürger über den Fiskalpakt abstimmen konnten. Ein "Nein" hätte die Stabilität der Eurozone schwer belastet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Irland, Abstimmung, Eurozone, Fiskalpakt, Votum
Quelle: news.search.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2012 02:42 Uhr von F.Steinegger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Aber nur 50% Wahlbeteiligung. Wenn alle wählen gegangen wären, sähe das anders aus.
Kommentar ansehen
19.06.2012 23:38 Uhr von mayan999
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
aha: "Europa kann jetzt seine Regeln zur guten Haushaltsführung einführen"

"Ein "Nein" hätte die Stabilität der Eurozone schwer belastet."

nichts gegen den newsautoren, aber diese beiden sätze sind der reinste nonsens. oben ist unten, rechts ist links. prima.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?