01.06.12 14:57 Uhr
 91
 

Politik: Diplomatie im Fall Syrien

Nach der Meinung von Deutschland muss Russland den entscheidenen Schritt machen, damit die Gewalt in Syrien ein Ende hat.

Außenminister Guido Westerwelle will Präsident Wladimir Putin, der am Freitag in Berlin eintrifft, dazu bringen, dass er nicht länger Syrien schütze.

Das wäre der erste Schritt um die Gewalt in Syrien zu beenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: street2boy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Syrien, Fall, Schritt, Diplomatie
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2012 15:04 Uhr von BoscoBender
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Der war 2 Std. hier: Und ist schon wieder weg...

Das wird nichts auch wenn Russland und China zustimmen wird es keinen NATO einsatz geben das werden diese Länder nicht zulassen und schon haben wir wegen Syrien krieg mit Russland und China...

Das werden sie selber lösen . Würde mich nicht wunder wenn in einem Halbem Jahr Chinesische Soldaten in Syrien rumlaufen ...
Kommentar ansehen
01.06.2012 15:12 Uhr von usambara
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
die Russen sollen erst mal aufhören, weiterhin Waffen und Munition zu liefern.
Zehntausende protestieren heute in Aleppo gegen die Massaker
http://www.youtube.com/...
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
01.06.2012 15:38 Uhr von usambara
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Butzelmann: Meinungsumfrage in Libyen:
http://www.zdf.de/...

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
01.06.2012 16:00 Uhr von architeutes
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Butzelmann: Laß dir mal was neues einfallen , das wird langweilig ,und
ich denke das die Lebensqualität durch Dauerbeschuß
sich tatsächlich verschlechtert.
Warum verteidigst du Russland so vehement ??
Du stehst eben politisch gesehen auf der linken Seite ,
ist ja auch in Ordnung , aber die Augen zu verschließen
ist auch bedenklich.
Wer ballert denn da rum ,und mit welchen Waffen ??
Kommentar ansehen
02.06.2012 01:02 Uhr von pest13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: Die Wahabiten aus Saudi-Arabien sind doch an allen Massakern in Syrien verantwortlich! Sie haben die s.g. Freie Syrische Armee, sprich TERRORISTEN, mit Waffen versorgt und damit Öl ins Feuer gegossen. Dadurch werden Tausende, wenn nicht Zehntausende, Syrer sterben anstatt ein paar Hundert. Das Blut dieser Menschen klebt auch an den Händen des Konigs Abdullah ibn Abd al-Aziz und seiner Gefolge.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?