01.06.12 14:27 Uhr
 350
 

Lotto: Bayer spielt erstmals Systemschein für 100 Euro und wird Millionär

Am vergangenen Samstag gewann ein Lottospieler aus der Gegend um München (Bayern) 2,2 Millionen Euro (ShortNews berichtete).

Der 47 Jahre alte kaufmännische Angestellte erklärte gegenüber der Lottozentrale, dass er "höchst selten Lotto" spielt. "Weil aber am letzten Samstag der Jackpot so hoch war, kam mir der Gedanke nach was Verrücktem", führte er weiter aus.

Der Tipper spielte erstmals einen Systemschein und setzte dafür rund 100 Euro ein. Der Gewinner will jetzt nicht mehr soviel arbeiten und sich stattdessen mehr sportlich betätigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik: