01.06.12 12:59 Uhr
 241
 

Pädophilen-Prozess um Berliner Parkeisenbahn: Plädoyers werden erwartet

Im Pädophilen-Prozess, in dessen Mittelpunkt die Berliner Parkeisenbahn steht, wird am 06. Juni 2012 das Urteil erwartet. Angeklagt ist ein ehemaliger Bahnhofsleiter des vermeintlichen Kinderparadieses. Er soll zwei Jungen im Alter von zwölf und 14 Jahren sexuell missbraucht haben.

Zudem ist der Freund des 26-Jährigen angeklagt. Er gab drei Übergriffe zu. Während der Vernehmung stellte sich heraus, dass die Opfer die Vergewaltigungen über sich ergehen ließen, weil sie unbedingt bei der Parkeisenbahn bleiben wollten. So drohten die beiden Männer stets mit Ausschluss.

Schon vor zehn Jahren soll es Übergriffe auf Kinder im Freizeitpark der Berliner Wuhlheide gegeben haben. Frühere Mitarbeiter der Eisenbahn wurden bereits verurteilt. Die Plädoyers im laufenden Prozess werden derweil für die nächsten Tage erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giagl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Erwartung, Park, Eisenbahn, Plädoyer
Quelle: www.rbb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2012 18:47 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da gibt es nur eines. Den Dreckladen schließen.
Kommentar ansehen
02.06.2012 11:25 Uhr von Fillip
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Parkeisenbahn: Ich versteh auch gar nicht was das soll dass die sich da im Intimbereich anfassen oder was orales miteinander machen. Das ist doch ein Eisenbahnerpark und es geht um Spiel Spaß Spannung. Ich kenn den Park zwar nicht aber die sollen sich da um die Eisenbahnen kümmern weil das ihr Interesse ist und nicht da befummeln. Sorry irgendwie bin ich zu doof um das zu verstehen was Parkeisenbahnen mit Pimmel befummeln zu tun hat.Wenn wir nach Rust in den Europapark fahren oder ins Phantasialand in Brühl gehts um Spaß haben mit der Familie und um Achterbahn fahren aber doch nicht um Pimmel befummeln.Sorry ich begreifs net.
Kommentar ansehen
02.06.2012 23:49 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Fillip: nimm es grad mal so hin, dass das passiert ist. Was die 2 Afteröffnungen gemacht haben, ist sehr verwerflich. Ich hoffe nur, dass der Richter es genau so sieht wie ich, nämlich 15 Jahre Haft.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?