01.06.12 12:30 Uhr
 5.874
 

Waldmohr: Schulstreich löst Nuklearalarm aus

Am Donnerstag wurde einer Schule im rheinland-pfälzischen Waldmohr ein böser Streich gespielt: Ein Schüler (14) platzierte eine Flasche mit dem Etikett "Todesspray" in der Bildungseinrichtung.

Weiterhin war auf dem Gefäß zu lesen: "enthält angereichertes Uran, Erdbeersaft". Ein Lehrer wurde auf die Flasche aufmerksam und alarmierte die Polizei. Dadurch wurde ein Katastrophenalarm ausgelöst. Mehrere ABC-Spezialisten rückten an der Schule an.

Auch ein Kernphysiker der Universität des Saarlandes wurde zur evakuierten Schule geordert. Kurze Zeit später konnte Entwarnung gegeben werden, in der Flasche befand sich keine der genannten Zutaten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsechode
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schule, Alarm, Flasche, Streich, Nuklear
Quelle: www.newsecho.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2012 12:37 Uhr von General_Strike
 
+33 | -6
 
ANZEIGEN
naja Cool wäre es gewesen, wenn die sich in das Sirenenalarmsystem rein gehackt hätten. Das ist nur Vandalismus.

Und dass nicht überall Erdbeeren drin sind, wo Erdbeeren drauf steht, sollte eigentlich bekannt sein. Künstliches Aroma ist billiger.
Kommentar ansehen
01.06.2012 12:49 Uhr von Anlex
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Geigerzähler: hätte schon gereicht..
Kommentar ansehen
01.06.2012 12:49 Uhr von Wompatz
 
+5 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.06.2012 13:31 Uhr von General_Strike
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
@Wompatz du hast das böse "a. U." geschrieben! Jetzt darfst du niiiiemals mehr in den USA Urlaub machen!
Kommentar ansehen
01.06.2012 13:32 Uhr von Morcan
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Auf zum Atem!
Kommentar ansehen
01.06.2012 13:45 Uhr von Pointless_Button
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
NUKULAR: Das Wort heißt Nukular!
Kommentar ansehen
01.06.2012 13:52 Uhr von stoniiii
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Todesspray :D
Kommentar ansehen
01.06.2012 14:14 Uhr von swissmaster
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Was für ein naiver Lehrer http://media.tumblr.com/...
Kommentar ansehen
01.06.2012 15:24 Uhr von Jaecko
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@General: Für das Sirenensystem muss man nix hacken.
Man muss nur wissen, wie die ausgelöst werden. Wäre für jeden Bastler ein Kinderspiel, gäbs da nicht die RegTP mit ihren Peilwagen, die schneller vor Ort sind als man das Zeug dann in ner Schachtel verstaut hat.
Kommentar ansehen
01.06.2012 16:31 Uhr von lou-heiner
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
waldorfschule: man sollte erwähnen das es sich um eine waldorfschule handelt.
ich dachte die singen und klatschen alles weg die vollpfosten.
Kommentar ansehen
01.06.2012 17:52 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Der Lehrer: sollte den Einsatz bezahlen...
Sowas dämliches.. wollte wohl frei haben..
Kommentar ansehen
02.06.2012 04:29 Uhr von Metalian
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@hirnamoebe: "erinnert mich daran dass ich mal nen karton der risse hatte mit einem "vorsicht radioaktiv" warnklebeband repariert hatte weil ich nichts anderes zur hand hatte..."

Ne, ist klar!
So ein ""vorsicht radioaktiv" warnklebeband" hat man in der Regel natürlich auch viel schneller zur Hand, als ne Rolle Tesafilm.
Kommentar ansehen
13.06.2012 01:03 Uhr von Zephram
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: Schön gesehen! "Früher hat man liegengelassene Taschen und Koffer auch zum Fundbüro gebracht, heute werden sie gesprengt." :) Die Terroristen haben halt gewonnen ^^

Hab da auch noch nen guten, zum Thema Erziehung, gibt auch Katastrophenschutzmitarbeiter die Chemielehrer erziehen möchten:

http://www.ghswedel.de/...

Wegen 2 Reagenzgläsern die *puff* machen können eine Stadt um 3:30 morgens mit 0,25kg Plastiksprengstoff aufwecken, also diesem Sprengstoff"experten" gehören mal die Leviten gelesen ;) Begründung: die Glassplitter wären gefährlich xD Was wär wenn ne Omma morgens deswegen nen Herzklaps bekommen hätte, oder ein Stein oder Metallfragment 500m weiter nen Fussgänger am Kopf getroffen hätte ?

jm2p Zeph

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?