01.06.12 12:25 Uhr
 374
 

Bilderberg-Konferenz - Jürgen Trittin von den Grünen nimmt ebenfalls teil

Die Bilderberg-Konferenz ist ein Treffen der Mächtigen aus Politik und Wirtschaft. Dieses Jahr findet sie an vier Tagen in Chantilly in den USA statt. Tagungsort ist das Marriott Hotel. Jürgen Trittin, Fraktionsvorsitzender der Grünen ist ebenfalls eingeladen und wird teilnehmen.

Auf seiner Internetpräsenz steht darüber allerdings nur: "29.05.-02.06.2012 USA-Reise Politische Gespräch in Washington". Seit dem Jahr 1954 findet die Konferenz einmal jährlich in wechselnden europäischen Ländern und in den USA statt, Ergebnisse blieben aber meist im Dunkeln.

Kritiker behaupten, die Teilnehmer unterwürfen sich einem Schweigepakt und es würden demokratische Spielregeln unterlaufen. Auch wer die Kosten trage, bliebe immer offen. Die Teilnehmer sind als Privatpersonen eingeladen. Eckhard von Klaeden (CDU) gibt zu, dass seine Kosten der Bundestag trug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Treffen, Konferenz, Teilnahme, Jürgen Trittin, Bilderberg
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2012 12:25 Uhr von 24slash7
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Bis vor wenigen Jahren interessierten sich die Medien kaum dafür. Dann kam diese ständigen Geheimniskrämerei doch ans Licht. Die Teilnehmerliste http://www.bilderbergmeetings.org/... Trittins Termine http://www.trittin.de/...

Eckhard von Klaeden http://www.abgeordnetenwatch.de/...
Kommentar ansehen
01.06.2012 19:22 Uhr von xjv8
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gucke hin Trittin ein Bilderberger.
Kommentar ansehen
15.07.2012 13:14 Uhr von hofn4rr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der jürgen: gehört ja schon lange zu den leuten, neben merkel und 2/3 des bundestages, die deutschland abschaffen und ausbluten lassen wollen.
zum wohle der internationalen eliten und deren ziele, die souveränität und sämtliche demokratischen strukturen abzubauen, um so den weg für mehr macht und kontrolle ebnen zu können.

um geld geht es den herrschaften längst nicht mehr, denn davon haben sie bereits mehr als genug.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?