01.06.12 11:26 Uhr
 399
 

Microsoft: Neuer IE blockt Werbeschnüffler

Laut Microsoft soll der Internet Explorer ab Version 10 explizit Werbeschnüffler blockieren. Ziel sei es, dass der Browser als erster das heiß diskutiert Feature (DNT) als Standard bekommen und so verhindern soll, dass Anzeigen im Internet konkret auf den jeweiligen Surfer zugeschnitten werden.

Trotz alledem ist derzeit noch kein verbindlicher Umgang mit Nutzerdaten festgelegt worden. So reagieren zahlreiche Webseiten - darunter auch Microsofts eigene Webseite - nicht auf das Do-not-track-Signal. Derzeit machen zahlreiche Verbraucherschützer leichte Panik in der Werbebranche breit.

Denn auch für den Seitenbetreiber ist völlig unklar, ob das Analysetool das Klickverhalten des Users verfolgt. Microsoft sichert hingegen zu: "Die Nutzer sollten darauf vertrauen können, dass ihre persönlichen Daten im Internet mit Respekt behandelt werden."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Werbung, Anzeige, Internet Explorer, Schnüffler
Quelle: business.chip.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2012 11:26 Uhr von Trikoflex
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.06.2012 11:42 Uhr von SHA-KA-REE
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: >"Durch solche "Spionagetools" wird sich M$ sicherlich kein Gefallen tun."

Hast Du Deine News auch gelesen? Falls ja: Verstanden? Ich denke mindestens eine der Fragen ist mit "Nein!" zu beantworten.
Kommentar ansehen
01.06.2012 12:09 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Adblock sei: Dank habe ich schon seit Ewigkeiten keinerlei Werbung im Browser
Kommentar ansehen
01.06.2012 12:45 Uhr von TeleMaster
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hehe, wenn ich bei mir Chrome öffne, gar SN ansteuere, kein einziges Werbevideo, kein Banner, kein nix. Dasselbe auch beim FF, obwohl der immer weniger benutzt wird.

Beim Kumpel, IE-Nutzer unter W7... Ruft er irgendeine Seite auf: Plopp Plopp Plopp Plopp Plopp Plopp Reklame!

Es kann ja so einfach sein, aber schon der einfache Wechsel des Browsers ist für manche Speckies schon zu viel Arbeit.
Kommentar ansehen
01.06.2012 15:47 Uhr von SHA-KA-REE
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@TeleMaster: Du weißt schon, dass der Werbeblocker im Internet Explorer 9 sogar schon direkt integriert ist? Du musst nur EasyList+EasyList Germany abonnieren, und schon ist die Werbung (weitgehend) weg. OK - es ist nicht GANZ so gut wie Adblock, aber eben schon im Browser integriert.

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]
Kommentar ansehen
01.06.2012 17:52 Uhr von httpkiller
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wobei es hier nicht um nen Werbeblocker geht. Es wird nur ein Header mitgesendet, der dem Server sagt "ich möchte nicht getrackt werden". Was der Server damit macht ist dessen Sache.
Kommentar ansehen
01.06.2012 18:37 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
TeleMaster: Gehe bedacht mit derartigem um, denn bedenke:
Viele Websites verdienen ausschließlich durch Werbung ihr Geld!
Wenn jeder alles blocken würde, dann könnten viele (gute) Websites dicht machen.

AdBlock baut momentan die Algorithmen um, um spezifische Werbung zu erlauben und es so den Betreibern zu ermöglichen, ihre Einnahmequellen zu behalten.
Denkt mal ein bischen weiter als bis vor die dicke, sture Birne die das riesige Ego dahinter schützt...


Zum IE muss man sagen, seit IE9 ist er ein konkurrenzfähiger Browser geworden, wer sich dessen nicht bewusst ist, sollte sich zu dem Thema geschlossen halten. Microsoft hat sich in den letzten Jahren massiv geändert. In einem Blogpost von Microsoft stand mal, dass sie mit Absicht erst langsam mit 7 und 8 die Standards des WWW angegangen sind, weil sämtliche Websites einfach nur checken, ob es ein Internet Explorer ist und anschließend alternative Scripts und Styles laden. Würde man sofort vollständig alle Standards implementieren, würde ein großteil der Websites im IE scheiße aussehen.

Nun sind sie bei 10 und haben bereits bei 9 einen großteil aller wichtigen Standards vefolgt und implementiert und das dazu noch in einen Browser, der sich von der JavaScript Ausführungsgeschwindigkeit und HTML-Parsing Geschwindigkeit sehr gut macht, gar sogar mit Chrome mithalten kann (Während FF und Co. ordentlich auf der Strecke bleiben)

Zum Autorenkommentar kann ich nur sagen, informier dich bitte, bevor du so einen Rotz ablässt. Die Anteile an IE Nutzern sind in den letzten Monaten wieder gestiegen, da man nicht zwangsweise seinen Browser wechseln muss. IE9 ist eine sichere, solide Basis um effektiv im Web zu surfen.

Wer nun noch nicht überzeugt ist, braucht das IE Lied!
http://www.youtube.com/...
(Wird momentan btw. sowohl im Fernsehen als auch im Kino vorm Film etc. gespielt, siiiiiiiiicherlich werden sie Anteile verlieren....)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?