01.06.12 07:29 Uhr
 141
 

Investor oder Ende: Schlecker-Schicksal entscheidet sich heute

Am heutigen Freitag wird ein Ausschuss der Gläubiger der insolventen Drogeriemerktkette Schlecker über die Zukunft des Unternehmens entscheiden. Sollte sich heute kein Investor finden, wird Schlecker am Ende sein und der Betrieb muss eingestellt werden.

"Es ist noch keine Entscheidung gefallen, in keine Richtung", so ein Sprecher von Arndt Geiwitz, dem Insolvenzverwalter von Schlecker. Die Gespräche mit möglichen Geldgebern würden sehr intensiv verlaufen. Insgesamt sind noch zwei Investoren in Aussicht, die unbekannt bleiben.

Nicolas Berggruen, deutsch-amerikanischer Milliardär, hat über einen Sprecher verkünden lassen, dass er mit Geiwitz im Gespräch sei. Zuvor hatte der Milliardär bereits Karstadt übernommen. Anscheinend ist aber auch noch eine Investorengesellschaft aus den USA an einer Übernahme interessiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ende, Insolvenz, Entscheidung, Investor, Schlecker, Schicksal
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Maut und Abgase: LKW aus Osteuropa betrügen deutschen Staat in Millionenhöhe
Weltwirtschaftsforum kürt Norwegen zum lebenswertesten Land der Welt
Veganz: Erste vegetarische Supermarktkette ist insolvent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2012 07:29 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann man ja mal gespannt sein. Jedoch bleibt wohl ungewiss, ob eine Übernahme von Seiten US-Investoren die bessere Alternative sein wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|