01.06.12 07:21 Uhr
 2.535
 

"In wenigen Tagen besiegt": US-General räumt Syrien im Krieg keine Chance ein

Seit 15 Monaten terrorisiert Syriens Machthaber Baschar al-Assad nun schon die eigene Bevölkerung und der Westen unternimmt fast nichts.

Der neue französische Präsident Francois Hollande bringt nun erstmals einen möglichen Militäreinsatz gegen das Regime ins Gespräch. Eine Flugverbotszone und Angriffe gegen die Truppen aus der Luft seien im Prinzip ohne Risiko, sagte ein US-General.

Im Ernstfall sei die syrische Luftabwehr in wenigen Tagen oder schneller zerstört und die Bodentruppen Syriens enorm eingeschränkt. Ziel einer solchen Operation sei der Sturz des Diktators oder seine Flucht ins Exil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Krieg, Angriff, Syrien, Chance, General
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Es wird eng für unerwünschte Flüchtlinge - Deutschland plant Internierungslager
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2012 07:51 Uhr von a.maier
 
+31 | -5
 
ANZEIGEN
Richtig! wie schon in Vietnam und Afghanistan
Kommentar ansehen
01.06.2012 08:16 Uhr von uhrknall
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
alles klar, der Irak-Krieg sollte anfangs auch nur 3 Wochen dauern.
Wenn die Amis mal da sind, wird man sie so schnell nicht wieder los.
Kommentar ansehen
01.06.2012 08:19 Uhr von dr-snuggles
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
das: haben wir doch schon soooooo oft gehört. Schnell dies und schnell das und dann noch kurz jenes... und schwupps ist das vorbei. in welcher welt leben denn die eigentlich??
Keine macht den doofen
Kommentar ansehen
01.06.2012 09:31 Uhr von Jaegg
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
ja total super, dass die amis ihre bomben auch mit solche chirurgischer präzision zwischen den zivilisten verteilen können, um nur die bösen syrischen truppen zu treffen....

ohnehin kann man heutzutage absolut gar keine informationen bezüglich kriegsgründen mehr für bare münze halten ... spätestens nach dem afghanistan / irak ritt ... wer der propagandamaschine immernoch blauäugig vertraut und denkt dass seit dem jahr 2000 mit einem mal jedes zweite land seine komplette bevölkerung ermordet, sollte endlich endlich mal seinen fernseher ausm fenster schmeißen....
Kommentar ansehen
01.06.2012 10:04 Uhr von usambara
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Israel hat ja bewiesen, als sie einen Reaktor-Rohbau zerstörten und als sie Scheinangriffe über Assads Präsidentenpalast in Damaskus führten, das die Flugabwehr wenig taugt.
Insgeheim hat der Westen gehofft, die Rebellion wird nieder geschlagen.
Aber da sich nach über einem Jahr Aufstand langsam ein militärisches Patt der Konfliktparteien abzeichnet, setzt sich die Erkenntnis durch nun irgendwie handeln zu müssen.

So oder so, Syrien ist nun ein "failed state", ob nun eingegriffen wird oder nicht.

http://www.youtube.com/...
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
01.06.2012 10:19 Uhr von Pilot_Pirx
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
der Westen unternimmt nichts? unterstützt er nicht die "Rebellen"?
Könnte man die Rebellen eigentlich auch als "Terroristen" bezeichnen? Dann würde ja der Westen im "Kampf gegen den Terror" den Terror unterstützen...
Tjaja, verrückte Welt (und verlogene deutsche Medien)
Kommentar ansehen
01.06.2012 10:44 Uhr von architeutes
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@Piolt-Pirx: Also du hast jetz den Überblick zu sagen wer ein Terrorist
ist oder nicht.Nur weil Russland auf der Seite Assads steht
muss das eben so sein.
Na denn...............
Kommentar ansehen
01.06.2012 11:39 Uhr von ElChefo
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
usambara: "Insgeheim hat der Westen gehofft, die Rebellion wird nieder geschlagen."

Russland und China gehören zum Westen?
Kommentar ansehen
01.06.2012 12:43 Uhr von Peter323
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
in wenigen Tagen besiegt und keine Chance blablubb, der Gute leidet unter Realitätsverlust und sollte sich mal untersuchen lassen. Bei welchem Krieg war das bitte jemals mal so ?
Der sacht das so lapidar daher, wie als ob ein Krieg keine Verluste mit sich bringen würde. Wenn man den ganzen Tag in Sicherheit nur an seinem Schreibtisch in den USA sitzt und andere in den Krieg schickt, lässt sich das wohl auch so leicht sagen. Der sieht das wie ein Schachspiel oder Strategiespiel... Ich will gar nicht wissen, wieviel die ganzen US Kriege bislang an Menschenleben jeweils auf beiden Seiten gekostet haben.

Der Typ ist einfach nur zum kotzen und gehört abgesetzt

[ nachträglich editiert von Peter323 ]
Kommentar ansehen
01.06.2012 15:13 Uhr von maxklarheit
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
stellt euch vor, es ist Krieg......... und keiner geht hin
Kommentar ansehen
01.06.2012 17:39 Uhr von ElChefo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
maxdunkelheit
dann kommt der Krieg zu euch
Wer zu Hause bleibt, wenn der Kampf beginnt
und läßt andere kämpfen für seine Sache,
der muß sich vorsehen;
denn wer den Kampf nicht geteilt hat,
der wird teilen die Niederlage.
Nicht einmal Kampf vermeidet,
wer den Kampf vermeiden will;
denn es wird kämpfen für die Sache des Feindes,
wer für seine eigene Sache nicht gekämpft hat.


Man sollte schon Zitate im ganzen Satz kennen.
Kommentar ansehen
01.06.2012 18:03 Uhr von usambara
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ElChefo: "Insgeheim hat der Westen gehofft, die Rebellion wird nieder geschlagen."
Das war schon so gemeint.
Assad war doch bequem für Israel.
Kommentar ansehen
01.06.2012 19:21 Uhr von ElChefo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
usambara: Naja, abgesehen von seiner offensichtlichen Funktion als Schutzmacht des Libanons, Einschleusungspunkt für iranische Spezialisten, die die Hisbollah mit Raketen und Drohnen versorgten usw.

...und es steht immer noch im Raum, das China und Russland mit ihrer Blockadehaltung gegenüber allem "vs. Syrien" jegliche Klärung über den UNSC bzw. die UNO allgemein behindert bzw. verhindert haben. Dem Westen kann man beileibe keine Passivität vorwerfen.

...und: Israel mag zwar mit dem Westen assoziiert sein, aber um Israel geht es nun wirklich nicht. Einen Bürgerkrieg, in dem der Iran eine gewichtige Rolle mitspielt kann es auch nicht brauchen.
Kommentar ansehen
01.06.2012 22:05 Uhr von maxklarheit
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
thx: elchefo danke für den kompletten Zitat, ich kannte es wirklich noch nicht. und finde es komplett sogar viel viel schöner.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?