31.05.12 23:34 Uhr
 962
 

Schweizer Forscher lassen gelähmte Ratte wieder laufen

Forscher der technischen Hochschule Lausanne konnten im Experiment einer querschnittsgelähmten Ratte wieder die bewusste Kontrolle über ihre Bewegungen zurückgeben. Sie konnte Treppen steigen sowie Hindernisse umgehen.

Auf Lauftraining und Stimulierung sogenannter schlafender Nervenzellen im Rückenmark beruht das Neurorehabilitationsverfahren der Schweizer Forscher. Wird Rückenmark verletzt oder getrennt, erhalten die Nervenzellen unterhalb des Schnitts keine Informationen des Gehirns.

Bei zehn Ratten wurden die Hauptleitungsbahnen des Rückenmarks durchtrennt, das käme Verletzungen bei Menschen sehr nahe. Mit Hilfe elektrischer Stimulation und einem Chemikaliencocktail wurden die genannten schlafenden Zellen reaktiviert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stick
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Medizin, Schweizer, Ratte, Lähmung, Gehen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin