31.05.12 23:25 Uhr
 261
 

Fußball: Rekord-Transfer - Wayne Rooney zu Paris St. Germain?

Leonardo, der Manager des Fußball-Klubs Paris St. Germain, würde gerne Lionel Messi verpflichten. Doch Messi ist für eine Verpflichtung nicht zu haben.

Stattdessen bereitet Leonardo laut spanischen und französischen Medienberichten ein alternatives Rekord-Angebot vor. Offenbar möchte er Wayne Rooney für 120 Millionen Dollar verpflichten.

Rooney soll zum Ziel, die Champions-League innerhalb der nächsten drei Jahre zu gewinnen, beitragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Rekord, Wechsel, Transfer, Wayne Rooney
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Wayne Rooney dementiert, betrunken eine Hochzeit gecrasht zu haben
Fußball: Jürgen Klopp stellt sich hinter Rooney - Früher tranken Stars wie "Teufel"
England: Ziemlich betrunkener Wayne Rooney crasht private Hochzeitsparty

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2012 23:31 Uhr von Stick
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Laut anderen Meldungen sind sogar 150 mio Euro im Gespräch. Krank einfach nur krank, was aus dem Fussball wird.
Außerdem bezweifle ich das Rooney diese absurde Summe wert ist.

[ nachträglich editiert von Stick ]
Kommentar ansehen
01.06.2012 00:57 Uhr von Elektrosklave
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Lol: Die Ablösesumme ist zwar utopisch hoch, aber der monatliche Unterhalt, wird billig.
3 Edelnutten im Monat,
täglich 3 Flaschen Whisky und ein Fass Bier sowie,
wöchentlich ein Luxushotelzimmer zum verwüsten.

Dann viel Spaß, ihr Pariser...!
Kommentar ansehen
01.06.2012 00:58 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum Glück haben die Scheichs & Oligarchen noch nicht die Bundesliga entdeckt- dagegen lasse ich mir doch noch Hoffenheim gefallen.
Der Gesamtwert der restlichen 28 Spieler liegt bei ~200.000

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
01.06.2012 12:04 Uhr von Stick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambra: Die Bundesliga ist nicht interessant für die Scheichs, da es aufgrund der 50+1 Regel nicht möglich ist, die Vereine komplett zu übernehmen und das ist auch gut so.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Wayne Rooney dementiert, betrunken eine Hochzeit gecrasht zu haben
Fußball: Jürgen Klopp stellt sich hinter Rooney - Früher tranken Stars wie "Teufel"
England: Ziemlich betrunkener Wayne Rooney crasht private Hochzeitsparty


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?