31.05.12 14:03 Uhr
 228
 

eKorso 2012: 137 Elektroautos stromern über Nordschleife

Vor wenigen Tagen wurden einmal mehr die 24 Stunden auf dem Nürburgring ausgetragen, doch auf der Nordschleife waren nicht nur konventionelle PS-Boliden zu finden. Auch Elektroautos waren dabei.

Fast 140 Stromer nahmen die berüchtigte "Grüne Hölle" mit E-Power unter die Räder, dabei war quasi alles, vom Tesla Roadster über Renault Twizy bis hin zu Opel Ampera und Nissan Leaf.

Die Stromer brauchten für die knapp 21 Kilometer um die 18 Minuten, den Strom des eKorso 2012 lieferte RWE. Highlight des eKorso dürfte übrigens der rein elektrische R8 e-tron gewesen sein, der noch 2012 in die (Klein-)Serie geht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Elektro, Elektroauto, Nürburgring, Nordschleife, eKorso
Quelle: www.green-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Autopilot-Unfall: Fahrer bekommt Mitschuld
Studie: Selbstfahrende Autos werden erst ab 2040 alltäglich
Bayern: Horst Seehofer gegen Diesel-Fahrverbote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2012 14:03 Uhr von DP79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schöne Marketingidee, wobei 18 Minuten natürlich keine Rekordzeit auf der Nordschleife sind - trotzdem schöne Idee.
Kommentar ansehen
31.05.2012 18:27 Uhr von Aggronaut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich mal: entsprechend das kleingeld übrig hab, zieh ich mir auch n twizy.
Kommentar ansehen
31.05.2012 19:09 Uhr von coolzero.v65
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie verstehe ich das ? Sind die nur eine Runde gefahren und das in sage und schreibe 18 min? Oder sind die gefahren bis die Akkus leer waren und haben dann 8h an der Dose gehangen bis die Dinger wieder voll waren? War ja dann nicht viel los in der Zwischenzeit. Den Lückenfüller haben dann die Autos mit den "alten" Verbrennungsmotoren übernommen oder versteh ich hier was falsch? ;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Somalia Dauergast vorm Amtsgericht
Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?