31.05.12 12:54 Uhr
 711
 

Deutsche Sklavin: Nun ist auch die Schwester verschwunden

Erneuter Schicksalsschlag für die 19-jährige Deutsche, die in Bosnien als Sklavin gehalten wurde: Ihre Schwester Anett ist nun spurlos verschwunden.

Ihre eigene Mutter brachte das Kind vor acht Jahren nach Bosnien und überließ sie dort bei einem Paar ihrem weiteren Schicksal. Des Weiteren bot sie den Bosniern ihre drei anderen Töchter zur Heirat an. Im Gegenzug sollten deren Verwandten eine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland bekommen.

Der Bruder des inzwischen befreiten Opfers gab an, dass seine Schwester Anett nach Auskunft des Paares inzwischen tot sei. Allerdings wird vermutet, dass diese sich vom Clan abgesetzt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giagl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsche, Schwester, Sklave, Bosnien
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2012 12:54 Uhr von Giagl
 
+4 | -15