31.05.12 12:36 Uhr
 332
 

Andere Unternehmen leiden am Börsengang von Facebook

Der Börsengang von Facebook ist alles andere als erfolgreich verlaufen. Anleger sind im Bezug auf Aktien unsicher, da die Aktie gleich nach dem Einstieg in den Handel um 10 Prozent sank.

Auch der Kurs von Zynga, der Produzent von virtuellen Spielen auf Facebook wie "Farmville" oder "Zynga Poker", sank auf Grund des Börsengangs von Facebook. Auch andere Unternehmen wie beispielsweise LinkedIn oder der Softwareanbieter Jive Software leiden unter dem Börsengang von Facebook.

Der Weg der Aktien des sozialen Netzwerks und auch der, der betroffenen Firmen ist bisher noch unklar. Facebook rechnet damit, dass der Kurs der Aktie bald wieder in die Höhe steigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LenaKoch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Facebook, Aktie, Unternehmen, Börsengang
Quelle: www.onlinecasinotest.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2012 12:53 Uhr von Mixuga
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Am Tag des Börsengangs haben genug Experten vor der Überbewertung des Unternehmens gewarnt.

Dumm gelaufen ist es wohl vor allem für Zynga, da die facebooknutzer bisher wohl kaum realisiert haben, dass Zynga schon seit langem versucht, sich von facebook zu distanzieren und man die Spiele auch direkt bei Zynga ohne den Umweg über den Login bei Facebook spielen kann. Aber immerhin hat Zynga den Braten schon seit langem gerochen.

[ nachträglich editiert von Mixuga ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Drogenrazzia im Haus von Ex-Profi Christian Lell
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein
Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?