31.05.12 12:05 Uhr
 5.542
 

Schweden: Mann schneidet Ehefrau aus Eifersucht Lippen ab und verspeist sie

Der Mann ist ein Dozent am renommierten Karolinska-Institut und soll die Tat aus Eifersucht begangen haben. Mittlerweile sei er festgenommen und vor Gericht gestellt worden. Die Anklage lautet: Versuchter Mord. Die Verletzungen der Frau seien sehr schwerwiegend, sagte ihre Rechtsanwältin.

"Ihr geht es nicht gut, weder körperlich noch psychisch", so die Rechtsanwältin weiter. Die Ärzte seien sich noch nicht sicher, ob man dem Opfer überhaupt helfen könne. Eine schwedische Zeitung bekam Informationen von einem Informanten: "Er hat ihre Lippen abgeschnitten und diese dann gegessen".

Reue habe der Täter nicht gezeigt: "Er scheint nichts zu bereuen. Er denkt wirklich, dass sie diejenige ist, die ihm etwas angetan hat". Der Täter vermutete, dass seine Ehefrau ihn mit einem anderen Mann betrügen würde. Er habe verhindern wollen, dass die Lippen wieder angenäht werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Margez
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Gericht, Schweden, Ehefrau, Eifersucht, Lippen
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2012 12:29 Uhr von bingegenalles
 
+57 | -25
 
ANZEIGEN
welche lippen denn ?

kann sie 4 wochen nicht sprechen oder laufen ?
Kommentar ansehen
31.05.2012 12:33 Uhr von romu2010
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
hehe @ bingegenalles genau das habe ich mich auch beim lesen gefragt :-)
Kommentar ansehen
31.05.2012 12:34 Uhr von Bobbelix60
 
+22 | -13
 
ANZEIGEN
@bingegenalles: Du Depp! :-) Wegen dir hab ich gerade meinen Kaffee verschüttet! Die News ist zwar wirklich nicht zum Lachen, aber der Kommentar war Klasse.
Kommentar ansehen
31.05.2012 12:57 Uhr von General_Strike
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.05.2012 13:22 Uhr von DrStrgCV
 
+39 | -23
 
ANZEIGEN
Ihr seid doch krank Wie blöd, sexistisch und zurückgeblieben müsst ihr sein um so zu denken.
Nix gegen versaute Witze, makabre Scherze, aber wenn ich mir das vorstelle, die Schmerzen, wie entstellt und für ein Leben lang gezeichnet die Frau ist dann vergeht es mir irgendwie total.
Kommentar ansehen
31.05.2012 13:57 Uhr von Pyromen
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
teile von menschen essen: ist ja im moment richtig angesagt wie es aussieht. naja wems schmeckt
Kommentar ansehen
31.05.2012 14:28 Uhr von WulleWulle
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
da bekommt: der Spruch "von deinen Lippen will ich kosten" eine neue Bedeutung...
Kommentar ansehen
31.05.2012 15:18 Uhr von 1234321
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Vielleicht war sie untreu, und hat ihm kein gutes Essen gekocht.

Da können Männer schon mal böse werden!
Kommentar ansehen
31.05.2012 15:34 Uhr von bingegenalles
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
@ Æshættr: heul nicht rum und spiel hier den oberapostel

scheise passiert jeden tag. da kann man auch mal dummen spruch machen.
Kommentar ansehen
31.05.2012 16:07 Uhr von film-meister
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Schuld: des Autors, hätter er die Überschrift genauer verfasst, wäre NIX passiert;)
Kommentar ansehen
31.05.2012 16:35 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schon pervers Wie die kranken Schweine, die den Frauen Säure übergekippt haben....

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?