31.05.12 09:50 Uhr
 226
 

USA: Mann eröffnet Feuer in Kaffeehaus

Ein etwa 30-jähriger Mann hat am gestrigen Mittwoch erst auf Kunden eines Cafés und danach auf eine Frau im Stadtzentrum geschossen. Schließlich richtete er sich selbst.

Der Mann hat gegen 11.00 Uhr das Lokal betreten und erschoss zwei Männer und eine Frau. Die Schulen in der Umgebung wurden aus Sicherheitsgründen geschlossen. Danach flüchtete er ins Stadtzentrum und schoss einer Frau in den Kopf. Er setzte seine Flucht mit einem Geländewagen fort.

Dieser wurde später gefunden, jedoch fehlte vom Verdächtigen vorerst jede Spur. Er konnte schließlich am späten Nachmittag gestellt werden. Die Polizei forderte ihn auf, sich zu ergeben, doch er richtete seine Waffe auf sich selbst und schoss sich in den Kopf. Er erlag seinen Verletzungen im Spital.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kollegah_der_Boss
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Feuer, Selbstmord, Amoklauf, Kaffeehaus
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bei Reizgas-Angriff in Jobcenter wurden elf Menschen verletzt
Gnadengesuch von Ex-Charles-Manson-Jüngerin wird zum 14. Mal abgelehnt
Nordkorea dementiert Folter von verstorbenem US-Studenten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2012 10:04 Uhr von Wompatz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der hat bestimmt CounterStrike & Hello Kitty Farm gespielt....BEIDES SOFORT VERBIETEN!
Kommentar ansehen
31.05.2012 11:33 Uhr von obariso
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon krass: das in der USA fast wöchentlich einer Amok läuft! Komisch, warum nur!?! Die Politik und die denkweise der Amis drängt glaube ich Menschen dahin so etwas sinnloses zu tun. Tja American Dream und Kapitalismus in der krassesten Form eben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?