30.05.12 17:38 Uhr
 159
 

NRW: Innenminister Ralf Jäger (SPD) denkt über Verbot von Salafisten-Organisationen nach

Ralf Jäger (SPD), der Innenminister von Nordrhein-Westfalen, denkt darüber nach, dass Salafisten-Organisationen verboten werden könnten. Die Salafisten haben in Deutschland etwa 3.800 Anhänger, die teilweise vom Verfassungsschutz als gewaltbereit eingestuft werden.

"Man muss ganz deutlich machen: Wir dulden das nicht, diese Angriffe auf die Demokratie, auf die Freiheit. Ich glaube, wir müssen mit aller Härte und unter Ausschöpfung aller Möglichkeiten, die wir haben, also Versammlungsrecht, Vereinsrecht, Ausländerrecht, vorgehen", so Jäger.

Am heutigen Mittwoch begann die Innenministerkonferenz (IMK) von Bund und Ländern, die bis Freitag läuft. Auf diesem Treffen soll auch über ein Verbot von Salafisten-Organisationen gesprochen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, SPD, Verbot, NRW, Innenminister, Ralf Jäger
Quelle: www.ruhrnachrichten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?