30.05.12 15:53 Uhr
 130
 

DFB: Delegation besucht am Freitag Auschwitz

Eine Delegation des DFB wird am Freitag, einen Tag nach der EM-Generalprobe gegen Israel die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau besuchen.

Unter der DFB-Delegation befinden sich Präsident Wolfgang Niersbach, Joachim Löw, Ligapräsident Reinhard Rauball, Vizepräsident Peter Peters, Generalsekretär Helmut Sandrock und Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff.

Die Spieler werden durch Kapitän und Verteidiger Philipp Lahm, Stürmer Miroslav Klose und Mittelfeldspieler Lukas Podolski vertreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: street2boy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: DFB, Joachim Löw, Philipp Lahm, Auschwitz, Delegation
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry glaubte bei Anruf von Joachim Löw an Telefon-Streich
Fußball: Joachim Löw hat sich in neuem Vertrag Ausstiegsklausel gesichert
Fußball: Joachim Löw testet drei Neue im Nationalmannschaftskader

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2012 16:00 Uhr von sicness66
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ernsthaft: Ich hab nichts dagegen, wenn der größte Fußballverband der Welt mal nen Abstecher dorthin macht. Bin mir ziemlich sicher, dass viele noch nicht dort waren. Aber warum müssen der Trainer und drei wichtige Spieler (ausgerechnet die Quoten-Polen) dorthin bzw. wer hat sich diesen Termin schon wieder ausgedacht mitten in der Vorbereitung ?
Kommentar ansehen
30.05.2012 16:02 Uhr von artefaktum
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@sicness66: "Aber warum müssen der Trainer und drei wichtige Spieler (ausgerechnet die Quoten-Polen) dorthin"

Warum nicht? Das ganze ist ja auch in Polen.
Kommentar ansehen
30.05.2012 17:39 Uhr von GTE
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
schlagt mich, aber das ist jetzt fast 70 Jahre her, irgendwann ist dann auch mal gut. Die meisten heute lebenden Menschen haben damit nichts am Hut. Wenn ich schon höre, dass eine der griechischen Parteien plötzlich noch Reparationskosten geltend macht, schwillt mir der Hals an. Geht´s noch? Es reicht nicht, diese Vögel durchzuschleppen, nun sollen also noch Kriegsentschädigungen bzw. Wiedergutmachungsleistungen abgedrückt werden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry glaubte bei Anruf von Joachim Löw an Telefon-Streich
Fußball: Joachim Löw hat sich in neuem Vertrag Ausstiegsklausel gesichert
Fußball: Joachim Löw testet drei Neue im Nationalmannschaftskader


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?