30.05.12 15:23 Uhr
 325
 

Israel: Großes Wagner Konzert soll nach 70 Jahren Boykott wieder aufgeführt werden

Jonathan Livny, der Vorsitzende der israelischen Wagner-Gesellschaft, sagte, dass es Zeit wird den Wagner-Boykott zu brechen. Am 18.Juni soll das Konzert, dass ausschließlich dem Komponisten Richard Wagner gewidmet ist, im Smolarz-Auditorium der Uni Tel Aviv stattfinden.

Israel habe selbst mit kulturellen Boykotts zu kämpfen. Man respektiere Menschen, die es nicht hören wollen, aber man will auch denen Respekt erweisen, die es hören wollen, so Livny weiter.

Der deutsche Komponist wird seit 1938 boykottiert, da er in der Nazizeit sehr populär und selbst antisemitische Thesen vertreten hat. Letzten Sommer gab es in Deutschland erstmals ein israelisches Konzert mit Wagner zu Thema.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stick
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Israel, Konzert, Boykott, Tel Aviv
Quelle: www.berliner-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?