30.05.12 13:36 Uhr
 201
 

Südafrika: Streit um Bild mit den Genitalien von Präsident Jacob Zuma beendet

Der Streit um ein Bild von Südafrikas Präsident Jacob Zuma, bei dem seine Genitalien zu sehen sind, ist beendet. Das Bild des Künstlers Brett Murray trägt den bezeichnenden Namen "The Spear" (Der Speer). Die Goodman Gallery stellt das Bild nicht mehr aus.

Im Vorfeld hatte die Regierungspartei ANC bereits eine Klage gegen die Galerie eingereicht. Auch hatten Anhänger von Präsident Zuma die Galerie gestürmt und das Bild mit Farbe beschmiert.

Der Fall hatte auch die Frage aufgeworfen, wie es um die junge Demokratie und die Grundrechte in dem Land bestellt ist. Es wurden Rassenunruhen befürchtet, weil Brett Murray ein Weißer und Präsident Zuma ein Schwarzer ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Streit, Präsident, Südafrika, Genitalien, Jacob Zuma
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2012 13:36 Uhr von Klopfholz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Politiker Nackt malen ist doch nur Provokation. Wer will den schon nackte Politiker sehen? Mit schaudern denke ich da an die nackte Bürgermeisterin aus Dresden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?