30.05.12 12:08 Uhr
 267
 

Österreich: Fußgänger entdecken stark verweste Wasserleiche im Bodensee

Eine grausige Entdeckung machten Spaziergänger in der Nähe des Höchster Hafens am Bodensee. Im Wasser lag eine stark verweste Leiche.

Nach Angaben der Vorarlberger Polizei, kann man aus dem Zustand der Leiche schließen, dass sie einige Jahre schon im Bodensee gelegen haben muss.

Eine Autopsie des Leichnams soll jetzt klären, wie die Person ums Leben kam und um wen es sich handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Fußgänger, Bodensee, Wasserleiche
Quelle: www.heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2012 14:13 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich möchte nicht wissen, wieviele Leichen dort im See noch festgehalten werden. Unser Vortand vom Tauchclub ist leider Gottes auch im See uns Leben gekommen.
Kommentar ansehen
30.05.2012 22:05 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@BastardHorst Wenn dein Account Mal nicht mehr geht, dann kommt es daher, dass ich dein ganzes schäbiges, respektloses und unqualifiziertes Verhalten bei SN angezeigt habe.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?